Corinne Hoss-Blatter und Urs Fellmann treten nicht mehr an

0 KOMMENTARE

26. Oktober 2021 – Corinne Hoss-Blatter tritt als Präsidentin der Schulpflege und damit als FDP-Gemeinderätin zurück. Ebenso ihr Parteikollege Urs Fellmann, der im Gemeinderat dem Ressort Gesellschaft vorsteht. Die Kandidaturen für die beiden Vakanzen stehen bereits fest.

Porträt Corinne Hoss-Blatter
Corinne Hoss-Blatter (Foto: Gemeinde Zollikon)

Die frei werdenden Sitze versuche die FDP mit Claudia Irniger und Patrick Dümmler (beide Zollikerberg) zu besetzen, sagte Ortspartei-Präsidentin Lisa Meyerhans Sarasin gestern im Anschluss an die Mitgliederversammlung der FDP in der Aula des Schulhauses Oescher.

Ob die FDP Sacha Ullmann (GLP) das Präsidium im Gemeinderat streitig machen wolle und wenn ja, mit wem, werde in der Partei noch diskutiert und erst am 16. Februar bekannt gegeben, sagte Meyerhans. Bis dahin müssen alle Parteien ihre Kandidaturen für den Gemeinderat und die übrigen Behörden benennen.

Informatik und Leistungen

Claudia Irniger vom Zollikerberg, Schulpflegerin seit 2014, kandidiert fürs Präsidium – wer der Schulpflege vorsteht, ist automatisch Mitglied des Gemeinderats und dort für das Ressort Bildung zuständig. Die Informatikerin und Sekundarlehrerin engagiert sich gemäss FDP unter anderem «für eine zeitgemässe Ausbildung in der Informatik, damit Schülerinnen und Schüler unter Digitalisierung mehr verstehen als Gamen auf dem Smartphone».

Der Volkswirt Patrick Dümmler, ebenfalls wohnhaft im Zollikerberg, zieht sich nach vier Jahren aus der Rechnungsprüfungs-Kommission zurück, um für den Gemeinderat zu kandidieren. Er will sich dort unter anderem für «effektive und effiziente staatliche Strukturen und Leistungen» einsetzen.

8 und 14 Jahre sind genug

Hoss (seit 2014 im Gemeinderat) und Fellmann (seit 2008) möchten laut Meyerhans keine weitere Amtszeit anhängen. Hoss habe die Schulpflege nach der Redimensionierung von 2014 neu ausgerichtet und diese Aufgabe mit der Anstellung des neuen Bildungsleiters Urs Rechsteiner abgeschlossen. Sie politisiere aber weiterhin im Kantonsrat. Fellmann stand den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Gesellschaft vor.

Die FDP freue sich, mit zwei Frauen und zwei Männern in den Wahlkampf zu ziehen, zwei vom Dorf und zwei vom Berg, sagt Meyerhans. Zur Wiederwahl stellen sich Sylvie Sieger, seit 2018 im Gemeinderat (Ressort Finanzen) und André Müller-Bosch, seit vier Jahren Vorsteher des Ressorts Sicherheit und Umwelt.

Sacha Ullmann will Präsident bleiben

Sascha Ullmann wird wieder als Gemeinderatspräsident kandidieren, wie GLP-Sprecher Andreas Wullschleger gestern auf Anfrage sagte. Die Partei behalte sich vor, «weitere Personen zu nominieren».

Die übrigen Parteien werden ihre personellen Entscheidungen später beraten und bekanntgeben. (rs)

WIR FREUEN UNS ÜBER IHREN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zwölf − 6 =

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht