Wanderpapst Widmer läutet die Saison ein

0 KOMMENTARE

31. März 2022 – Der Journalist und Buchautor Thomas Widmer ist ein leidenschaftlicher Wanderer, der alles weiss über Routen und Risiken des Breitensports. Im «Talk am Puls» wird er am kommenden Donnerstag, 7. April, die Fragen von «ZollikerNews.ch»-Redaktorin Barbara Lukesch beantworten.

Thomas Widmer
Thomas Widmer, der Wanderpapst vom Zollikerberg (Foto: zvg)

Der Wanderpapst wird dieses Jahr 60. Das ist ein gutes Alter für einen Mann, der Woche für Woche einmal, oft auch zweimal loszieht, um allein oder in einer Gruppe mit Freunden und Freundinnen das Wanderland Schweiz zu erkunden. Körperlich ist er noch voll im Saft, mal abgesehen von der beginnenden Arthrose, der er mit Krafttraining zu Leibe rückt. Dazu verfügt er über die Erfahrung und das Wissen des reifen Wanderers, der schon viel gesehen hat und auch Gefahren zu trotzen weiss.

Thomas Widmer, so der bürgerliche Name des einst vom deutschen Nachrichtenmagazin «Spiegel» in den Rang eines Papstes Erhobenen, ist von Beruf Journalist. Seit 2017 arbeitet er für die «Schweizer Familie», für die er über Themen aus Kultur, Geschichte, Gastronomie und Alltagswelt berichtet. Dazu verfasst er seine Wanderkolumne «Zu Fuss».

Der Allrounder, der auch schon bei der «Weltwoche» und beim Zürcher «Tages-Anzeiger» angestellt war, hat ursprünglich Islamwissenschaft studiert. Eine Fächerwahl, die er in einem Interview einst mit folgenden Worten begründete: «Karl Mays Orient-Romane brachten mir in der Pubertät jene Weltgegend so nahe, dass ich später als Erwachsener Arabisch, Persisch und Islamwissenschaft studierte.»

Bücher haben sowieso einen grossen Stellenwert im Leben von Widmer, der seit vielen Jahren im Zollikerberg wohnt. Einst wurde ihm die Ehre zuteil, als Juror am hochkarätigen Klagenfurter Literaturwettbewerb um den Bachmann-Preis mitzuwirken. Rund 100 Büchern, seinen Lieblingswerken, die er «innig liebt und oft und gern zur Hand nimmt», gewährt er sogar das Bleiberecht in seinen eigenen vier Wänden. Zahllose andere hingegen hat er verschenkt, weil er das Leben für zu kurz hält, um dasselbe Buch zweimal zu lesen.

Selber hat er vor allem Wander- beziehungsweise Ausflugsbücher geschrieben wie «Die Nase des Todes – in 52 Wanderungen durchs Jahr», «Schweizer Wunder – Ausflüge zu kuriosen und staunenswerten Dingen» oder «Hundertundein Stein – Die grossen Brocken der Schweiz».

«Widmer wandert weiter»

Dem Schreiben widmet er sich noch auf einem weiteren Kanal: In aller Herrgottsfrühe – er behauptet allmorgendlich um 5 Uhr – fügt er seinem Blog «Widmer wandert weiter» ein kleines Kapitel hinzu. Mit viel Sorgfalt hegt und pflegt er diese Schatzkiste, mit der er sich eine riesige Fangemeinde geschaffen hat. Der Zähler spricht von Millionen Klicks.

Wir freuen uns sehr, Thomas Widmer im «Talk am Puls» begrüssen zu dürfen, wo wir mit ihm die bevorstehende Wandersaison einläuten wollen. (bl)

Donnerstag, 7. April, Café am Puls neben der reformierten Kirche in Zollikerberg. Ab 19 Uhr Barbetrieb, 20 Uhr Talk mit Thomas Widmer und Barbara Lukesch. Ab 21 Uhr Zeit für Gespräche und einen Schlummertrunk. Gastgeber ist Pfarrer Simon Gebs.

WIR FREUEN UNS ÜBER IHREN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

sechs − 4 =

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht